Werbung | FLASHMOB-HH

Tanz-Mob in der Wandelhalle am 23.11.2012

Von chemie am 23. November 2012 um 15:17 in der Kategorie Berichte über Flashmobs,News veröffentlicht.

Durch Zufall sind wir heute in der Wandelhalle auf eine Art Tanz-Flashmob gestoßen, der scheinbar durch professionelle Tänzer durchgeführt wurde. Als außenstehende Person war es sehr interessant, auch mal von einer solchen Aktion überrascht zu werden, obgleich sie einem Promotion-Zweck zu dienen schien.

Die Aktion startete aus dem Nichts, mitten in der Wandelhalle. Plötzlich tanzten dort Paare einen Walzer, zwischen all den vom Alltag gestressten und anfangs nicht sehr aufmerksamen, durchreisenden Menschen. Die Tanzpaare ließen sich davon nicht beirren und tanzten davon ungestört, als plötzlich leise Musik wahrzunehmen war. Auch die Tänzer schienen diese Musik vernommen zu haben, sie hielten kurz inne. Ein Breakdancer betat die Bildfläche und legte unter tosendem Jubeln der anderen Tänzer eine super Darbietung hin. Anschließend stimmten alle Tänzer in einen immer schneller werdenden Tanz ein, weitere Tänzer kamen hinzu. Die Tänzerinnen und Tänzer rissen sich ihre Jacken vom Körper, spätestens jetzt wurde die Werbebotschaft deutlich, wenn man nicht bereits vorher durch verteilte Flyer, wie häufig in der Wandelhalle üblich, auf die Thematik aufmerksam gemacht worden war.

Ziel dieses sehr spontanen Tanzes war scheinbar das Erwecken der Aufmerksamkeit auf ein Thema, die in der heutigen Zeit immer mehr untergeht: Probleme mit dem eigenen Gehör – schließlich kann man ja alles lauter drehen. Die Passanten sollten durch diese Aktion auf die Thematik von Hörschädigungen sensibilisiert werden. Aus unserer Sicht ist dies deutlich gelungen.

Auch die Passanten schienen von dieser Aktion beeindruckt, wenn auch Jeder zuerst etwas verwirrt das spontan wirkende, aber sicherlich lange geplante Geschehen beobachtete. Viele Leute waren so begeistert, dass sie die Tänzer mit ihren Handys und Kameras filmten. Vermutlich landen diese Videos bald auf den bekannten Plattformen.

Rückfragen bei augenscheinlich eingeweihten Personen ergaben, dass es im Verlauf des heutigen Tages scheinbar mehrere dieser Aktionen am Hamburger Hauptbahnhof sowie in den Städten Berlin und München gegeben hat und vielleicht noch geben wird.

[UPDATE]

Den Video zu diesem Artikel findest du hier:

[Video] 23.11.2012 – Tanz-Mob “Tag des Hörens”




26.10.2012 – Fußball-Flashmob von BiFi!

Von chemie am 24. Oktober 2012 um 11:40 in der Kategorie News,Vergangene Flashmobs veröffentlicht.

Fußballfreunde aufgepasst!

Am Freitagnachmittag veranstaltet BiFi einen Flashmob zum Thema Fußball in Hamburg, den wir euch nicht vorenthalten wollen!

Sei dabei, wenn du spontan bist, den ein oder anderen Balltrick beherrschst und drei professionelle Ballartisten vor Ort unterstützen willst. Mit etwas Glück können du und eine Begleitperson sogar ein Training mit Nationalspieler Thomas Müller gewinnen!

Treffpunkt ist am Freitag, den 26. 10.2012, um 16 Uhr an der Ecke Schanzenstraße/Sternschanze direkt vor dem Fußballplatz (S1/S11/U3 Sternschanze) – haltet nach dem BiFi Bus Ausschau!

Genauere Infos findest du bald auf www.facebook.com/bifi




Wieso Flyer verteilen?

Von chemie am 18. August 2011 um 09:45 in der Kategorie News veröffentlicht.

Hallo liebe Flashmobberinnen und Flashmobber,
liebe Leserinnen und Leser,
engagierte Spaßhaberinnen und Spaßhaber.

Der European Freeze Flashmob 2011 steht vor der Tür und finden in rund drei Wochen in vielen europäischen Städten statt. Vergangenes Jahr hat Hamburg mit rund 3.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter von etwa 3-80 Jahren den Weltrekord mit dem größten Freeze-Flashmob aufgestellt.
Diese enorme Teilnehmerzahl haben wir durch viel Weitersenden dieser Homepage und durch die Verteilung von 4.500 Flyern erreicht.
Selbstverständlich soll der Rekord auch dieses Jahr in Hamburg gehalten oder gar übertrumpft werden, deswegen gibt es auch dieses Jahr 5.000 Flyer, die an Schulen, Universitäten, im Freundeskreis oder einfach so in Hamburg an Passanten verteilt werden sollen.

Wie letztes Jahr brauchen wir auch diesmal eure Hilfe bei der Verteilung, damit möglichst viele potentielle Teilnehmer von dem Mega-Event in der Hamburger Innenstadt erfahren.

Leider sind unsere (sowieso sehr geringen) Werbeeinnahmen, die durch Klicks auf die hier geschalteten Banner entstehen, die letzten Monate sehr gesunken, sodass wir euch die Flyer-Pakete nicht per Post zusenden können. Daher ist es leider natwendig, dass ihr euch die Flyer selbst abholt.
Um es euch leichter zu machen und euch lange Wege zu ersparen, bieten wir euch einige Termine an verschiedenen Tagen, Orten und Uhrzeiten an, wo ihr euch die benötigten Flyer abholen könnt.

Ihr möchtet bei der Flyer-Verteilung in eurem Umfeld helfen?

>> Hier geht’s zu den Infos, wo ihr die Flyer herbekommt!